Errataliste „Dramen Band 1 bis 4“

 

Band 1

I, S. 7, 10. Z. v.u.: “Ihr Bruder” statt recte (klein) “ihr Bruder”

I, S. 73, 10. Zeile von unten: statt "nnig" recte "innig"

I, S. 125, Zeile 10: keine Leerzeile

I, S. 127, Z. 7 und 9: keine Leerzeile

I, S. 157, vorletzte Übergang letzte Zeile: statt "stehenbleibt" getrennt "stehen bleibt" (da wörtlich, nicht übertragen zu verstehen)

I, S. 176, 6. Z. v. u.: keine Leerzeile

I, S. 192, 16. Z. v. u.: statt "schwupps" der Vereinheuitlichung zuliebe besser "schwups" nur mit einem p

I, S. 202, 15. Z. v. u.: statt "Gründübeln" recte "Grundübeln"

I, S. 313, 17. Z. v. u.: keine Leerzeile

I, S. 317, 18. Z. v. u.: keine Leerzeile

I, S. 352, 9. Z. v. u.: „Saul nickt.“ irrtümlich in veränderter Schriftgröße

 

Band 2

II, S. 297, 16. Z. v. u.: statt "das" recte "daß"

 

Band 3

III, S. 119, 8. Z. v. u.: in "meine Jugend haben sie" recte "Sie" groß

III, S. 127, Z. 8: statt "Beim letztemal lagen die Gründe anders." recte "letztenmal" mit n

III, S. 149, 15. Z. v. u.: "so" statt kursiv recte fett

III, S. 209, 5. Z. v. u.: statt "stattbekannter" recte "stadtbekannter"

III, S. 319, 5.-6. Zeile recte kursiv

 

Band 4

IV, S. 184, 4. Z. v. u. und

S.185, Z. 10 : "ERIK" statt recte „ERWIN“

IV, S. 265, unten: "Tropffläschen" statt recte „Tropffläschchen“

IV, S. 278, Z. 15: "sie sind kein Mann" statt recte "Sie sind kein Mann"

IV, S. 291, 11. Z. v. u.: "Tropffläschen" statt recte „Tropffläschchen“

IV, S. 329, 10. Z. v. u.: "kammermusilisches" statt recte „kammermusikalisches“

 

Errataliste „Interview“

S. 24 Mitte: “braucht macht” statt recte “braucht man

S. 28, Z. 12: hinter “beunruhigt” wäre neuer Absatz richtig gewesen statt Gedankenstrich

S. 29, 16. Z. v. u.: vor “Was glauben Sie denn?” fehlt Absatz

S. 30, Mitte: “nichts vor, / Herr ... wie nochmal?” - ein versehentlich durch Neuabsatz auseinandergerissener Satz

S. 42, 14. Z. v. u.: vor “Schade” fehlt Absatz

S. 69, letzte Zeile: “eine Schaden” statt recte “einen Schaden”

S. 80, 7. Z. v. u.: „mit diesen Endlosgeschwätz“ statt recte „mit diesem Endlosgeschwätz“

S. 87, Z. 9: vor “Oder eine Person” fehlt Absatz

S. 146, 11. Z. v. u.: “Bischofkonferenz” statt recte “Bischofskonferenz”

S. 152, Z. 3: „ich geben“ statt recte „ich gebe

S. 154, M.: zwischen “Wohnung wohnte” und “Du sprichst” fehlt Absatz

S. 159, 8. Z. v. u.: ein vermutlich aus einem vergessenen Leerzeichen stehengebliebener Trennstrich hinter “Fragen”

S. 164, 15, bis 12. Z. v. u.: hinter „bei ihm gewohnt hast“ muß ein Absatz hin (Dialogwechsel!), hinter „Bitte“ sollte aber innerhalb der gewählten Formatierung keiner stehen. Original sah das so aus:

[Hans Lorig] Wie kam's dazu, daß du bei ihm gewohnt hast?

[Sabrina Holbach] Muß das sein?

[Hans Lorig] Bitte!

[weiter Hans Lorig] Was hast du zu verbergen?

[Sabrina Holbach] Ich denke nicht gern an die Zeit zurück, glaub mir doch!

 

Errataliste „Tartüff für Anfänger“

S. 15, 7. Z. v. u.: „Schaut sich um“ wird nicht gesprochen, sondern müßte korrekt kursiv und in Klammern stehen: (Schaut sich um)

S. 30, Mitte: „FAU TUDOR“ statt recte „Frau Tudor“

 

Errataliste „Poetica criminalis & Die Partei der Frauen“

S. 24, Mitte: hinter „Ahnung!“ irrtümlich noch ein Punkt

S. 57, 15. Z. v. u.: statt "Für die sie" recte "Für die Sie"

S. 59, 4. Z. v. u.: statt "hat sie damals" recte "hat Sie damals"

S. 60, Z. 2: statt "sie beinahe" recte "Sie beinahe"

S. 78, 3. Z. v. u.: ersten Buchstaben in „beugt“ innerhalb der Szenenanweisung recte kursiv